Aktuelles | 18.05.17

Aktion "BERLIN MACHEN" am 5. und 6. Mai

Unser Kindergarten "Landréstraße" engagiert sich für eine saubere Hauptstadt.

Berlin - Am Freitag, den 5. Mai, machten sich 16 Kinder des Kindergartens "Landréstraße" in Marzahn-Hellersdorf in ihren neonfarbenen Verkehrswesten auf den Weg, um zu helfen. "BERLIN MACHEN" heißt der jährliche Aktionstag, der in diesem Jahr bereits zum 7. Mal stattfand. "Wir waren schon im letzten Jahr dabei. Auch dieses Mal war uns die Teilnahme sehr wichtig", sagte Kita-Leiterin Sabine Fischer. Im März meldete sie ihren Kindergarten an.

Das Ziel der Kindergruppe war der S-Bahnhof Berlin-Kaulsdorf. Einmal sollte der zentrale Bahnhof im Kiez des Kindergartens richtig sauber werden.

Eine bunte Werbekampagne machte berlinweit auf den Aktionstag aufmerksam.

"BERLIN MACHEN" ist eine Initiative des gemeinnützigen Vereins wirBERLIN e.V. Am Aktionstag am 5. und 6. Mai konnten sich berlinweit alle Bürgerinnen und Bürger, Schulen, Kindergärten, Vereine, Verbände und Unternehmen beteiligen. Die Schirmherrschaft übernahm der Regierende Bürgermeister Michael Müller.

Der diesjährige Aktionstag „BERLINMACHEN“ fand im Rahmen der europäischen Kampagne „Clean up Europe“ statt, bei der der verantwortungsvolle Umgang mit der Umwelt im Mittelpunkt stand.

Weitere Informationen und Kontakt:
Sabine Fischer (Kita-Leiterin "Landréstraße")
Telefon: (030) 562 71 29
E-Mail: kindergarten-landrestrasse<at>kigaeno.de

Weiterführende Links:
Website des Aktionstags:
https://www.berlinmachen.de

Kampagne "Clean Up Europe":
http://www.letscleanupeurope.de