Presseinfo | 26.09.2017

Wandernde Kinder im Wald

Wechsel in der Geschäftsleitung

Der Kaufmännische Geschäftsleiter Robert Ehrenpfordt verlässt die Kindergärten NordOst zum 30. September 2017.

Berlin – In der Geschäftsleitung der Kindergärten NordOst kommt es zu einem Wechsel. Der Kaufmännische Geschäftsleiter Robert Ehrenpfordt verlässt den Träger nach zwei Jahren zum 30. September 2017. Eine Nachfolgerin bzw. einen Nachfolger gibt es bisher nicht. Zentrale kaufmännische Aufgaben und Projekte werden vorübergehend von der Finanzabteilung übernommen. Der Verwaltungsrat sieht eine zeitnahe Stellenausschreibung vor.

„Wir bedauern das Ausscheiden von Robert Ehrenpfordt aus der Geschäftsleitung sehr“, sagt der Pädagogische Geschäftsleiter Michael Witte. „Gemeinsam haben wir in den letzten Jahren Großes in unserem Träger bewegt und den herausfordernden Weg der Modernisierung begonnen. Herr Ehrenpfordt hat uns in Zeiten des Fachkräftemangels wieder wettbewerbsfähig gemacht und dies mit sichtbarem Erfolg. Diesen Weg wollen wir auch nach seinem Weggang mit ganzer Kraft fortsetzen.“

Ehrenpfordt nahm seine Tätigkeit als Kaufmännischer Geschäftsleiter bei den Kindergärten NordOst im August 2015 auf. Zuvor war er mit verschiedenen Führungs- und Referententätigkeiten im Bereich des Bundesministeriums der Verteidigung betraut. Nun möchte er sich neuen Aufgaben widmen.

Der Verwaltungsrat unter dem derzeitigen Vorsitz der Lichtenberger Bezirksstadträtin für Familie, Jugend, Gesundheit und Bürgerdienste Katrin Framke dankt Ehrenpfordt für die stets vertrauensvolle, kompetente und erfolgreiche Zusammenarbeit und wünscht ihm für seine persönliche und berufliche Zukunft alles Gute.

Weitere Informationen und Kontakt:
Mareen Kirste (Unternehmenskommunikation)
Telefon: (030) 42080 7825
E-Mail: presse[at]kigaeno.de

Weitere Artikel:

News
16.07.2019

Abschied: Die Tür zur Zukunft

Nach 14 erfolgreichen Jahren verabschieden wir den Pädagogischen Geschäftsleiter Michael Witte in den wohlverdienten Ruhestand.

News
15.07.2019

BBZ nach Umbau wieder eröffnet

Das Bildungs- und Begegnungszentrum als lebendiger Ort des Lernens und des Erfahrungsaustauschs wurde inhaltlich wie baulich modernisiert.

10 Hände zeigen auf Kärtchen mit verschiedenfarbigen Glühbirnen

Publikationen
26.06.2019

Mehr als nur reden

Durch eine gute Gesprächskultur kommen Teambesprechungen zu produktiveren Ergebnissen. Zugleich verbessert sich das Arbeitsklima. Das erlebte unser Kindergarten in der Schützenstraße.