News | 04.05.2020

Die Zukunft beginnt mit der Grundsteinlegung und einer Zeitkapsel…

Schnell, wirtschaftlich und nachhaltig. Das versprechen sich die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen sowie die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie mit den Modularen KITA-Bauten für Berlin (MOKIB). Vorgefertigte Bauelemente ermöglichen dabei eine schnelle und unkomplizierte Anpassung an Grundstücksgrößen und individuellen Bedürfnissen. In den kommenden Jahren sollen auf diese Weise neun Kitabauten mit insgesamt 1.200 Plätzen entstehen.

Den Startschuss lieferte die Kita am Kummerower Ring 30 in Marzahn-Hellersdorf, der den Kindergärten Nordost übergeben wird. Am Montag, den 4. Mai 2020 wurde der Baustart des Programms Modulare Kitabauten Berlin (MOKIB) mit der Grundsteinlegung des Kindergartens,natürlich mit dem aktuellen Umstand entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen, gebührend gefeiert. Mit dabei waren Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen Katrin Lompscher, Holger Schulze vom Senat für Bildung, Jugend und Familie sowie Bezirksstadtrat für Marzahn-Hellersdorf für Schule Sport, Jugend und Familie Gordon Lemm.

Die Objektplanung wird durch die Kersten Kopp Architekten GmbH durchgeführt. Das dominierende Bauelement wird dabei das Holz sein, welches sich sowohl in den Außen- und Innenwänden, als auch in den Decken und Fassaden wiederfindet.

Der zweigeschossige Bau im Typus „P 120“ bietet ab dem zweiten Quartal 2021 bis zu 136 Kindern genügend Platz zum Spielen, Lernen und Erkunden. Ganz nach dem Pädagogischen Konzept „Naturwissenschaft und Technik“ werden alle Räume verschiedene Materialien und Anregungen zum selbstständigen Forschen und Experimentieren bieten. So können kleine Forscher*innen erste eigene Hypothesen aufstellen und überprüfen und herausfinden, wie die Welt funktioniert.  Auch die Gestaltung des Außenbereichs lockert das Modulbauwerk mit Hügeln und Tälern weiter auf und ermöglicht es den Kindern auch hier ihre Fantasie und ihren Erforschungsdrang auszuleben.

Die Baumaßnahmen werden durch das Abgeordnetenhaus von Berlin aus dem Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt und Nachhaltigkeitsfonds (SIWANA). Die Gesamtkosten für den Standort werden auf ca. 7,25 Millionen Euro angesetzt.

Wir sind gespannt auf die Bauentwicklung und halten Sie auf dem Laufendem!

Weitere Artikel:

News
08.01.2021

Maßnahmen Coronavirus

Stellungnahme von den Geschäftsleiterinnen

Presseinfo
24.11.2020

Mehr Platz für den Europakindergarten!

Am 24.11.2020 feierte der Kindergarten Römerweg den ersten offiziellen Spatenstich für den Anbau eines Mehrzweckraums!

Presseinfo
19.08.2020

Eine Kita entführt in die Welt der Schriften

Eröffnung der Kita in der Wartenberger Straße!