Presseinfo | 24.08.2023

Investition in die Zukunft

Grundsteinlegung für die neue Kita in Lichtenberg

Am Donnerstag, dem 24. August 2023, legte die kaufmännische Geschäftsleiterin der Kindergärten NordOst Katrin Dorgeist den Grundstein für den Kindergarten in der Ruschestraße 80. Die Zeremonie fand in Anwesenheit der Bezirksstadträtin für Familie, Jugend und Gesundheit Camilla Schuler, der Bezirksstadträtin für Verkehr, Grünflächen, Ordnung, Umwelt und Naturschutz Filiz Keküllüoğlu, sowie des Bezirksstadtrats für Bauen, Stadtentwicklung, Bürgerdienste, Arbeit, Facility Management und Soziales Kevin Hönicke statt.

Auf dem Grundstück in der Ruschestraße entsteht eine dreigeschossige langgestreckte Kita für 130 Kinder aus dem Kiez. Der Neubau wird in Massivbauweise als Mauerwerksbau errichtet. Die pädagogischen Nutzflächen wurden in der Planung an der lärmabgewandten Gebäudesüdseite angeordnet, die Nebenräume sowie Verkehrsflächen an der Nordseite. Auch das Thema Nachhaltigkeit wurde in der gesamten Planung der Kita berücksichtigt. Neben Fernwärme wird solare Energie zur Raumheizung und Warmwasserbereitung genutzt. Auf dem begrünten Dach wird außerdem eine Photovoltaikanlage zur Eigennutzung installiert. Der barrierefreie Neubau wurde von der Imhof & Partner Architektengemeinschaft geplant.

Die Planung der Freifläche übernahm das Büro Jörg Hollricher. Als großes Highlight können die Kinder zukünftig auf der Lehmbaustelle eigene Kunstwerke modellieren oder auf dem Klettergerüst direkt an der Lärmschutzwand ihre motorischen Fähigkeiten ausbauen.

Das pädagogische Profil der Kita „Künstlerische Gestalten“ wird sich auch in den Innenräumen widerspiegeln. Auf der Bruttogeschossfläche von 1.500 m² werden die Kinder nach der Eröffnung allerlei sinnesanregende Materialien finden, um sich im bildnerischen Gestalten, Tanz oder im Theaterspiel zu erproben. Das bildnerische Gestalten wird auch die Schrift und Zeichenkultur einschließen. Auf diese Weise wird spielerisch das Interesse am Schreiben geweckt und die Entwicklung der Medienkompetenz der Kinder unterstützt. Eine Stärkung zwischendurch bietet künftig das Kinderrestaurant mit Terrasse.

Die Finanzierung erfolgt aus Fördermitteln aus dem Haushalt des Bezirksamtes Lichtenberg und den Eigenmitteln des Eigenbetriebes von Berlin.

Katrin Dorgeist: „Wir sehen die frühkindliche Bildung als wichtigste Investition in die Zukunft und gute Bildung braucht entsprechende Räumlichkeiten. Wir sind sehr froh, dass uns der Bezirk Lichtenberg bei dem dringend benötigten Platzausbau so tatkräftig unterstützt und bringen uns bei dem Neubau in der Ruschestraße mit 2.000.000 € Eigenmitteln ein. Die Herausforderung des Fachkräftemangels gehen wir derzeit gemeinsam mit anderen Kita-Eigenbetrieben mit einer großaufgezogenen Personalkampagne „Berlin braucht Erziehung“ an. Wir freuen uns darauf, in dieser Kita bald neue Mitarbeiter*innen und Kinder aus der Umgebung begrüßen zu können.“

Weitere Informationen und Kontakt:

Presse:

Judith Frenz (Unternehmenskommunikation)
Telefon: (030) 90 17 28-704
E-Mail: presse[at]kigaeno.de

Download:

Pressemitteilung als PDF, Grundsteinlegung (© Sandra Kühnapfel) als JPEG Image, Grundsteinlegung1 (© Sandra Kühnapfel)  als JPEG Image, Grundsteinlegung2 (© Sandra Kühnapfel) als JPEG Image, Grundsteinlegung3 (© Sandra Kühnapfel) als JPEG Image, Ansicht_Entwurf (© Imhof & Partner Architektengemeinschaft) als JPEG Image.

Die Fotos können im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung unter Angabe der Urheberschaft verwendet werden.

Impressionen von der Veranstaltung:

Weitere Artikel:

31.01.2024

„Kitas bewegen – für die gute gesunde Kita“

Das Projekt startet zum 7. Mal in Pankow.

Presseinfo
18.01.2024

Richtfest für die Kita Ruschestraße

Zusammen mit geladenen Gästen feierten wir das Richtfest.