Presseinfo | 28.07.2020

Pankows Schlossparkzwerge kehren zurück

Neueröffnung der Kita in der Klothildestraße 21

Pankow-Niederschönhausen. Nur noch wenige Tage bis zur Wiedereröffnung der Kita „Schlossparkzwerge“. Die Mitarbeiter*innen und Kinder bereiten sich nach fast 10 Monaten Sanierungsarbeiten auf die Rückkehr im August vor.

Es war für alle Beteiligten eine schwere Zeit. Die Kinder, Eltern und Mitarbeiter*innen der Kita mussten im September 2019 in die benachbarten Einrichtungen des Trägers ausweichen, damit die Sanierung starten konnte. Zu den Maßnahmen unter der Leitung Kindergärten NordOst gehörten die Erneuerungen der Sanitäranlagen, der Bodenbeläge sowie der Elektro- und Aufzugsanlage. Die Räume und Flure des Erdgeschosses sowie der linke Flügel des 1. Obergeschosses erhielten einen neuen Anstrich, auch der Sportraum glänzt im neuen Design. Die Instandsetzung wurde durch das „Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt und Nachhaltigkeitsfonds (SIWANA)“ ermöglicht. Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus verzögerte sich die Fertigstellung bis zum 16. Juni dieses Jahres.

Mit der Sanierung wuchs auch die Einrichtung. Dank der neuen Betriebserlaubnis durch die Kita-Aufsicht der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, können die Mitarbeiter*innen des Kindergartens nun 16 weiteren Kindern im Kiez die Türen öffnen. Ab dem 01. August betreuen sie 91 statt 75 Kinder im Alter von 8 Wochen bis zur Einschulung.

Die Wiedereröffnung der Einrichtung wird von den Mitarbeiter*innen gründlich vorbereitet. Eine so lange Schließzeit bedeutet für die Kinder schließlich die Verteilung auf andere Kitas, neue Kinder, neue Gruppen und neue Erzieher*innen. Die Eltern mussten sich auf die erschwerten Bedingungen und die neuen Anfahrtswege vorbereiten und die Mitarbeiter*innen sich an neue Teams und räumliche Bedingungen gewöhnen. Die Leiterin der Einrichtung Petra Schulze bestätigt: „Die Herausforderung lag und liegt vor allem darin, den Kindern so wenig zuzumuten, wie nötig. Die Kinder wechseln praktisch innerhalb von 10 Monaten zweimal die Kita. Wir sind sehr dankbar, dass die Eltern und unsere Mitarbeiter*innen so viel Verständnis gezeigt haben und uns unterstützen.“ Um das Infektionsrisiko weiterhin so gering wie möglich zu halten, wird auf eine Feier anlässlich der Wiedereröffnung bewusst verzichtet. „Wir werden natürlich Möglichkeiten innerhalb unserer pädagogischen Arbeit finden, mit den Kindern ihre Rückkehr zu feiern und auch Vertreter*innen aus dem Träger sowie Elternvertreter*innen und Eltern zu individuellen Rundführungen einladen.“, so die Leiterin.

Weitere Informationen und Kontakt:
Judith Frenz (Unternehmenskommunikation)
Telefon: (030) 90 17 28-704
E-Mail: presse[at]kigaeno.de

Download:

Presseinfo als pdf-Datei; Innansicht 1 als JPEG Image; Innenansicht 2 als JPEG ImageAußenansicht als JPEG Image

Die Fotos können im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung unter Angabe der Urheberschaft verwendet werden.

Weitere Artikel:

Presseinfo
21.06.2021

Bildungsabenteuer Werkstatt!

Am 21. Juni feierten wir die Eröffnung unserer ersten Werkstattkita in der Selma-Lagerlöf-Straße in Pankow.

News
18.06.2021

Digitale Bildung von Anfang an!

Das kids.digilab.berlin ermöglicht es Kindern im Alter von drei bis zehn Jahren ihre digitale Umwelt zu erforschen.

News
11.06.2021

Maßnahmen Coronavirus

Stellungnahme von den Geschäftsleiterinnen