Pressemitteilung Nr. 8 | 05.05.17

"Wir suchen Sie!"

Auf dem "Berlin-Tag" am 6. Mai suchen wir engagierte und kreative Pädagoginnen und Pädagogen für unsere 76 Kindergärten.

Berlin - Morgen ist es soweit: Auf dem "Berlin-Tag" am Samstag im Ludwig-Erhard-Haus werden sich erstmals mehr als 50 Berliner Kita-Träger präsentieren, um über die Arbeit als Pädagogin und Pädagoge in der Hauptstadt zu informieren. Auch die Kindergärten NordOst werden unter dem Motto „Gemeinsam. Hauptstadt. Gestalten.“ mit einem Stand auf der Informationsmesse vertreten sein. "Wir möchten jede Gelegenheit nutzen, neue pädagogische Fachkräfte für uns zu gewinnen. Als landeseigener Träger fühlen wir uns zudem besonders aufgerufen, die Initiative der Senatsverwaltung zu unterstützen", sagt der Kaufmännische Geschäftsleiter Robert Ehrenpfordt.

Die Kindergärten NordOst sind am Stand 40 im Kant-Atrium im 1. Obergeschoss zu finden. Die Messe beginnt um 10 Uhr und endet um 15 Uhr.

Der "Berlin-Tag" ist ein Angebot der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie. Zweimal im Jahr – im Frühjahr und im Herbst – findet die Messe im Ludwig-Erhard-Haus in Tiergarten statt. Bisher sprach er vor allem zukünftige Lehrkräfte an. Am Samstag gehören zum ersten Mal auch Pädagoginnen und Pädagogen der frühkindlichen Bildung zur Zielgruppe. Interessierte können sich bei Vorträgen und Präsentationen über die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten sowie das Berliner Bildungs- und Schulsystem informieren. Auf zwei Etagen stellen sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Senatsverwaltung, der Berliner Schulen und Kita-Träger vor und beraten über den Einstieg in den Beruf, das Auswahlverfahren, freie Stellen und das Leben in Berlin.

Alle Interessierte, Pädagoginnen und Pädagogen sowie Quereinsteiger aus verwandten und fremden Berufen rufen wir auf, uns auf dem "Berlin-Tag" an unserem Stand zu besuchen.

Gemeinsam. Hauptstadt. Gestalten.
"Berlin-Tag", Samstag, 06. Mai 2017, 10:00 bis 15:00 Uhr
im Ludwig-Erhard-Haus der IHK
Fasanenstraße 85, 10623 Berlin-Charlottenburg

Weitere Informationen und Kontakt:
Mareen Kirste (Unternehmenskommunikation)
Telefon: (030) 42 080 78 - 25
E-Mail: presse<at>kigaeno.de

Weiterführende Links:
Pressemitteilung der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie vom 11.04.17: https://www.berlin.de/sen/bjf/service/presse/pressearchiv-2017/pressemitteilung.581618.php