News | 10.02.2020

Zusammen was Bewegen - Traumjob Erieher*in!

Zusammen was bewegen - Traumjob Erieher*in!

Wer sich für den Erzieherberuf entscheidet, gestaltet nicht nur die Gesellschaft von Morgen aktiv mit, sondern entdeckt seine Umwelt durch Kinderaugen immer wieder neu. Kein Tag ist wie der andere. Und wir wissen, wovon wir reden: Wir betreuen 10.000 Kinder in 76 Einrichtungen und bilden an über 24 Einrichtungen aus – also, jetzt bewerben und durchstarten!

Gemeinsam mit den vier Kita-Eigenbetrieben von Berlin und unserem langjährigen Partner Pro Inklusio - Fachschule für Sozialpädagogik haben wir ein Ausbildungsprogramm entwickelt, welches alle Vorteile bündelt: der direkte Berufseinstieg, eine hohe Qualität der Ausbildung und attraktive Arbeitsbedingungen. Die 3-jährige Ausbildung richtet sich dabei nicht nur an Berufseinsteiger*Innen, sondern auch an Quereinsteiger*Innen mit beruflicher Vorbildung. Unsere Auszubildenden arbeiten vom ersten Tag an im Umfang von 19,7 bis zu 24 Wochenstunden in unseren Teams und werden individuell von Mentor*Innen betreut. Für die praktische Arbeit erhalten sie eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Landes Berlin (TV-L Berlin, Entgeltgruppe S4) inklusive einer betrieblichen Altersvorsorge.

Auch die Unterrichtsräume lassen sich sehen. Der Unterricht findet an zwei Tagen pro Woche sowie an zwei Blockwochen pro Schuljahr an der Pro Inklusio – Fachschule statt. Das denkmalgeschützte Hauptgebäude befindet sich im Herzen Kreuzbergs in der Muskauer Straße 53. Genau wie zweiten Räumlichkeiten im denkmalgeschützten Industriegebäude von 1919 in der Herzbergstraße 84 in Lichtenberg, sind sie mit modernster Seminartechnik ausgestattet. Hier absolvieren jährlich rund 200 Studierende das Fachschulstudium zur Erzieher*in.

 Die Ausbildungsinhalte basieren auf dem Rahmenlehrplan der Staatlichen Fachschulen für Sozialpädagogik und gliedern sich in sechs Lernfelder:

  1. Berufliche Identität und professionelle Perspektiven entwickeln
  2. Pädagogische Beziehungen gestalten und mit Gruppen pädagogisch arbeiten
  3. Lebenswelten und Diversität wahrnehmen, verstehen und Inklusion fördern
  4. Sozialpädagogische Bildungsarbeit in den Bildungsbereichen professionell gestalten
  5. Erziehungs- und Bildungspartnerschaften mit Eltern und Bezugspersonen gestalten sowie Übergänge unterstützen
  6. Institution, Team und Qualität entwickeln sowie in Netzwerken kooperieren
Infoabende und Berlin-Tag

Der Erzieherberuf ist herausfordernd, kreativ, krisensicher und nie langweilig. Wer immer noch nicht überzeugt ist, kann sich an den zwei Infoabenden am 19. und am 27. Februar 2020 noch weiter überzeugen lassen. Von 18:00 bis 19:30 Uhr öffnet die Pro Inklusio – Fachschule für Sozialpädagogik in der Muskauer Straße 53, 10997 Berlin ihre Türen.

Am 29. Februar stehen wir dann auf den Berlin-Tag, der größten Berufs- und Informationsmesse im Bildungsbereich Deutschlands von 9.00 bis 16.00 Uhr Rede und Antwort.

Bewerbung:

Die Bewerbung erfolgt noch bis zum 15. März 2020 über die gemeinsame Ausbildungswebsite der Kita-Eigenbetriebe von Berlin und der Fachschule. Dort sind noch einmal Informationen zur dualen Erzieherausbildung, zu den Zugangsvoraussetzungen und zur Online-Bewerbung aufgelistet.

Links:

www.ausbildung-erzieher-in.berlin  

www.proinklusio.diebildungspartner.de                                              

www.berlin.de/sen/bjf/berlin-tag

Weitere Artikel:

News
26.11.2021

Maßnahmen Coronavirus

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Presseinfo
09.11.2021

Grundsteinlegu für die Kita im Havelländer Ring

03. Dezember: Die Kindergärten NordOst feiern mit geladenen Gästen den ersten offiziellen Spatenstich der neuen Kita im Havelländer Ring in Marzahn-Hellersdorf.

News
28.09.2021

Demokratiebildung beginnt in der Kita

Die Mitarbeiter*innen haben die Verantwortung frühzeitig jegliche Form von Ausgrenzung zu erkennen und die Kinder so für unsere vielfältige demokratische Gesellschaft stark zu machen.