Demokratiebildung

Partizipation heißt: "Kinder an Entscheidungen, die ihr eigenes Leben und das der anderen betreffen, zu beteiligen und gemeinsam Lösungen für Probleme zu finden." Richard Schröder in Hansen/ Knauer/Friedrich 

Ganz nach dem Berliner Bildungsprogramm für Kitas und Kindertagespflege der Senatsverwaltung für Jugend, Bildung und Wissenschaft ist es unsere Aufgabe, die Kinder auf eine offene, demokratische Gesellschaft vorzubereiten. Demokratiebildung beginnt in der Frühpädagogik und diese bedarf Partizipation.

Partizipation im Kindergarten ist eine Haltung, die bei den Pädagogen und auch Eltern beginnt. Es gilt Kinder an Alltagsituationen zu beteiligen, wie zum Beispiel: Möchte ich essen? Wieviel möchte ich essen? Was möchte ich zuerst essen?  Schmeckt es mir? Wann bin ich satt? 

Die Kinder lernen auf diese Weise, die eigenen Wünsche und Bedürfnisse auszudrücken und so auch Konflikte zu lösen. Die Perspektive von anderen Personen einnehmen zu können und andere Meinungen und Sichtweisen zu akzeptieren ist die Grundlage von demokratischen Prozessen.

Unsere Kindergärten mit dem Profil "Demokratiebildung"

Gudrunstraße 14a

Gudrunstraße 14a

Pankow
Gudrunstraße 14a, 10365 Berlin
Tel.:

Betreuungsalter 1 - 6 JahreBetreuungszeit 06:00 - 18:00 UhrHausgröße 185 PlätzePädagogisches ProfilDemokratiebildung