Berufsbegleitende Qualifizierung

Mit dem Fachschulstudium zum Erzieherberuf

Sie möchten sich zum/r staatlich anerkannten Erzieher/in ausbilden lassen? Wir bieten Ihnen die Möglichkeit der berufsbegleitenden Qualifizierung in Form einer dreijährigen Ausbildung. Sie setzt sich aus einem theoretischen Fachschulstudium in Teilzeit bei unserer langjährigen Partnerschule Pro Inklusio - Fachschule für Sozialpädagogik und der praktischen Anleitung in einem unserer Ausbildungskindergärten zusammen. Die berufsbegleitende Ausbildung kombiniert dabei auf einzigartige Weise Theorie und Praxis und ermöglicht den schnellen Einstieg in den Beruf.

Sie arbeiten vom ersten Tag an in den Teams unserer Ausbildungskindergärten mit und werden von Ihrer/m individuellen Praxisanleiter/in betreut. Für die praktische Arbeit im Umfang von 19,5 bis zu 28 Wochenstunden erhalten Sie eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Landes Berlin (TV-L Berlin, Entgeltgruppe 5) inklusive einer betrieblichen Altersvorsorge. Die Übernahme in ein festes Arbeitsverhältnis nach dem Ende der Ausbildung streben wir ausdrücklich an.

Zulassungsvoraussetzungen und Quereinstieg

Zu den allgemeinen Zulassungsvoraussetzungen gehört die allgemeine Hochschul- oder Fachhochschulreife oder die mittlere Reife mit beruflicher Vorbildung. Die Ausbildung empfiehlt sich damit vor allem auch Bewerbern, die Ihren Beruf wechseln und als "Quereinsteiger" in den Erzieherberuf starten möchten.

Unsere Ausbildungsprogramme

Wir bieten zur berufsbegleitenden Qualifizierung in Zusammenarbeit mit unserer Partnerschule Pro Inklusio - Fachschule für Sozialpädagogik derzeit zwei Ausbildungsprogramme an. Sie sind in den Rahmenbedingungen, den Inhalten und dem Ablauf der Ausbildung identisch, unterscheiden sich jedoch in ihren Zugangsvoraussetzungen und dem Bewerbungsverfahren. Wählen Sie daher eines der Programme aus und beachten Sie die spezifischen Bewerbungsbedingungen.


Berufsbegleitende Qualifizierung: ESF-Bundesmodellprogramm "Quereinstieg - Männer und Frauen in Kitas"

Das Programm richtet sich an berufsfremde Bewerber/innen, die an einem Berufswechsel interessiert sind. Es wird gefördert vom Europäischen Sozialfonds für Deutschland (ESF). Mehr Informationen zum Programm finden Sie hier.


Berufsbegleitende Qualifizierung: Ausbildungskooperation der Berliner Kita-Eigenbetriebe

Das Programm richtet sich an alle interessierten Bewerber/innen, die mindestens über die mittlere Reife und eine berufliche Vorbildung, die Fachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife verfügen. Mehr Informationen zum Programm, den Voraussetzungen und zum Auswahlverfahren finden Sie hier.


Weitere Informationen und Kontakt

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website unseres Ausbildungspartners Pro Inklusio unter http://proinklusio.diebildungspartner.de.

Pro Inklusio – Fachschule für Sozialpädagogik
Muskauer Straße 53, 10997 Berlin
Sekretariat
Tel.: (030) 20078-144
Fax: (030) 20078-465
proinklusio<at>diebildungspartner.de

Wir freuen uns auf Sie!