Presseinfo | 24.11.2020

Mehr Platz für den Europakindergarten!

Erster Spatenstich für den Anbau eines Mehrzweckraums

Es bewegt sich was im Römerweg 106 in Lichtenberg: Die Kindergärten NordOst feierten am 24.11.2020 unter Einhaltung der erforderlichen Hygiene- und Abstandsregeln den ersten offiziellen Spatenstich für den Anbau eines Mehrzweckraums im kleinen Kreis.

Bauhelme auf und los geht’s! Auch wenn der symbolische Baustart coronabedingt nicht so gefeiert werden konnte wie erhofft, waren doch alle Kinder und Mitarbeiter*innen sichtlich aufgeregt. Nach der extra dafür eingeübten Gesangseinlage der Kinder war es um 11:30 Uhr soweit: Die Kita-Leiterin Kerstin Bartelt setzte zusammen mit der kaufmännischen Geschäftsleiterin des Eigenbetriebs Katrin Dorgeist und dem Architekten Markus Landherr den symbolischen ersten Spatenstich für den langersehnten Anbau des Mehrzweckraums. Mit dabei waren auch der Jugendamtsleiter von Lichtenberg Rainer Zeddies und, zumindest gedanklich, die anderen Einrichtungen und Mitarbeiter*innen des Trägers, die ihre Glückwünsche übersendeten.

Der Mehrzweckraum wird ab Juni 2021 den 180 Kindern der Kita den dringend benötigten Platz zum Entfalten bieten. Auf einer Fläche von 95,23 m² kann hier zukünftig Theater gespielt, geturnt oder getanzt werden. Auch der integrierte Raum für Kinderwagen wird das Hauptgebäude entlasten.

© Landherr / Architekten und Ingenieure GmbH
© Landherr / Architekten und Ingenieure GmbH

Das Design des modernen Anbaus erinnert in seiner ovalen Form, seinen großen Fenstern und den zulaufenden Wänden an den Schmalseiten an ein Schiff und lockert das Erscheinungsbild der Kita deutlich auf. Auch die zum Thema passende Holzverschalung bildet einen harmonischen Kontrast zur neu gestalteten blauen, kantigen Fassade des Europakindergartens. Der Zugang zum Mehrzweckraum erfolgt ab nächsten Sommer durch einen Flur vom Hauptgebäude.

Die Objektplanung wurde von der Landherr / Architekten und Ingenieure GmbH durchgeführt, die bereits mit der Sanierung des Träger-internen Bildungs- und Begegnungszentrums und des Musikkindergartens im selben Bezirk beauftragt wurde. Die Planung des Tragwerks übernahm die Pilcher Ingenieure GmbH.

„Wir sind unglaublich stolz, denn das Bauprojekt wird vollständig aus eigenen Mitteln finanziert. Wir freuen uns sehr auf das Ergebnis und wünschen den Kindern und Mitarbeiter*innen viel Durchhaltevermögen!“, so die kaufmännische Geschäftsleiterin Katrin Dorgeist. Die Fertigstellung des Anbaus ist zwar für Juni 2021 geplant, das Ende der Bauarbeiten ist für den Kindergarten dann aber noch nicht in Sicht, denn danach folgt die Sanierung der Küche im Hauptgebäude.

Weitere Informationen und Kontakt:
Judith Frenz (Unternehmenskommunikation)
Telefon: (030) 90 17 28-704
E-Mail: presse[at]kigaeno.de

Download: Pressemitteilung als PDF; Perspektive Eingang als JPEG Image; Spatenstich als JPEG Image

Die Fotos können im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung unter Angabe der Urheberschaft verwendet werden.

Weitere Artikel:

News
08.01.2021

Maßnahmen Coronavirus

Stellungnahme von den Geschäftsleiterinnen

Presseinfo
19.08.2020

Eine Kita entführt in die Welt der Schriften

Eröffnung der Kita in der Wartenberger Straße!

Auszubildender in der Kita

News
13.08.2020

Bewerbungsstart!

Wir bilden in 26 Einrichtungen und 3 Ausbildungsregionen aus!