Tausendfüßer

Betreuungsalter 0 - 6 Jahre Betreuungszeit 06:00 - 18:00 Uhr Hausgröße 87 Plätze Pädagogisches Profil Bewegung

Kunterbunt ist unsere Welt, genauso wie sie uns gefällt.

Seit 1997 steht ein rotes Backsteinhaus im Norden von Berlin, im schönen Karow und nennt sich „Kita Tausendfüßer“.

Hier leben, forschen und lachen wir: 87 Kinder, im Alter von 1 Jahr bis zum Schuleintritt, sowie 16 Pädagog*innen und nutzen jeden Tag, um mit neugierigen Augen die Welt zu entdecken.

Galerie:

Unsere jüngsten Kinder finden in unserem U3 Bereich, in den Räumlichkeiten im Erdgeschoss, einen geschützten Raum in dem sie sich frei entfalten und am Ende eines lebendigen Vormittages zur Ruhe kommen können um von neuen Abenteuern zu träumen.

Im Obergeschoss forschen und lernen die Kinder ab 3 Jahren bis zum Schuleintritt. In zwei Bereichen können sich die Kinder frei bewegen und entscheiden, an welchen Projekten sie arbeiten wollen und in welchen Räumen sie sich ausprobieren möchten. Genau wie in einer Familie treffen wir Entscheidungen gemeinsam, besprechen Regeln und lernen alltagsintegriert.

In unserer Bibliothek lässt es sich wunderbar von vielen Abenteuern träumen, und in unserem Bewegungsraum können wir uns mit verschiedensten Sportgeräten ausprobieren und unsere Kräfte messen. Wir haben viel Platz, um die unterschiedlichsten Materialien auszuprobieren und eine große Sandbaustelle, die zum Rollenspiel einlädt. Drei Hochebenen, im gesamten Haus verteilt, bieten uns die Möglichkeit, mit unseren besten Freunden Geheimnisse auszutauschen, Höhlen zu bauen und geben uns einen Platz für Rückzug. Uns ist es wichtig, situativ mit den Kindern gemeinsam zu schauen, was uns gerade bewegt. So entstehen immer wieder neue Lernmöglichkeiten, die auf den Bildungsbereichen des Berliner Bildungsprogrammes gründen.

Wir haben einen großen Garten, den wir täglich nutzen. Hier können wir klettern, balancieren, Burgen bauen oder einfach im Gras liegen und philosophieren. Es gibt Rückzugsorte, viel Platz zum Entdecken und Ausprobieren und eine große Matschanlage.

In unserem Kinderrestaurant füllen wir unseren leeren Magen, führen Tischgespräche, sitzen neben unseren besten Freunden und entscheiden ganz allein, was uns besonders gut schmeckt. Das eigenverantwortliche Tischdecken, Essen auffüllen und das Abräumen unseres Geschirrs gehören zu unseren täglichen Aufgaben und fördert unsere Selbstständigkeit.

Wir leben in dieser Kita zusammen, wie eine große Familie. Hier wird gesungen und getanzt, gespielt und auch gestritten. Es wird diskutiert, demokratisch entschieden und Kompromisse ausgehandelt. Wir verbringen den Tag miteinander, bringen uns gegenseitig neue Sachen bei, helfen uns wo wir nur können, nehmen Rücksicht aufeinander und dürfen auch mal „nein“ sagen.

Wir öffnen unser großes Tor in unsere bunte, laute, kreative, spannende, leise, abenteuerlustige und inklusive Familie und laden Sie herzlich ein, ein Teil davon zu werden.

Beköstigungsform

Selbstkochend

Form der Elternbeteiligung

Förderverein
Kitaelternvertreter*innen