News | 30.08.2022

© Halfpoint – stock.adobe.com

Die Hauptstadt braucht mehr Erzieher*innen!

Das kindliche Gehirn entwickelt sich in den ersten Lebensjahren am schnellsten - Kindergärten haben als erste Bildungseinrichtung daher einen enormen Einfluss auf die Entwicklung eines Kindes. Es ist nicht übertrieben zusagen, dass die frühkindliche Bildung die beste Investition in die Zukunft ist und wir in unseren Kindergräten die Gesellschaft von morgen intensiv prägen. Für unsere gute Frühkindliche Bildung brauchen wir natürlich engagierte Pädagog*innen, die ihren Beruf lieben und mit Herz und Verstand unsere Kinder in ihrer Entwicklung begleiten. 

Wer sich für den Erzieher*innenberuf entscheidet, wählt eine spannende, bunte und abwechslungsreiche Tätigkeit. Sie fordert heraus, ist anspruchsvoll und bietet dazu sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Die Kindergörten NordOst bilden in 26 Einrichtungen und Ausbildungsregionen aus. Eine Ausbildung bei uns bedeutet Praxisnähe und Teamarbeit, denn vom ersten Tag an arbeiten unsere Auszubildenden fest in den Kita-Teams. Für die praktische Arbeit im Umfang von 19,7 bis zu 24 Wochenstunden erhalten sie dafür eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Landes Berlin (TV-L Berlin, Entgeltgruppe S4) inklusive einer betrieblichen Altersvorsorge. Der Unterricht findet an zwei Tagen pro Woche sowie an zwei Blockwochen pro Schuljahr an der Pro Inklusio – Fachschule statt. Wir bieten unseren Auszubildenden vielseitige Perspektiven und viel Raum für ihre persönliche Entwicklung!

Starten Sie im Februar 2023 Ihre Duale Ausbildung beim größten Kita-Träger Berlins! Die Bewerbung ist ausschließlich über das Online-Formular von Pro Inklusio möglich: www.ausbildung-erzieher-in.berlin/bewerbung

Hier die 5 Schritte im Bewerbungsverfahren auf einem Blick: 

  • Schicken Sie Ihre Online-Bewerbung über die Website vom Pro Inklusio. Nach dem Versand erhalten Sie eine automatische Bestätigung an die angegebene E-Mail-Adresse.
  • Die eingegangenen Unterlagen werdem von Pro Inklusio anhand der Sozialpädagogikverordnung (SozPädVO) geprüft. Um am Bewerbungsverfahren teilnehmen zu können, müssen Sie mindestens über einen Mittleren Schulabschluss verfügen. Ausnahmeregelungen sind bei der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie zu beantragen und schriftlich einzureichen.
  • Nach Prüfung Ihrer Zugangsvoraussetzungen lädt Pro Inklusio Sie zu einem Bewerbungstag ein. 
  • Haben Sie den Bewerbungstag bestanden, können Sie Ihre künftige Ausbildungsstätte während einer ein- bis max. zweitägigen Hospitation beschnuppern. Auf diese Weise lernen Sie und Ihre zukünftigen Kolleg*innen sich kennen und beide Seiten können prüfen, ob Sie zur Einrichtung und zur Konzeption passen. Im Anschluss werden Sie von uns über das Ergebnis der Hospitation informiert.
  • Nach erfolgreicher Hospitation melden wir uns bei Ihnen und laden Sie zum Vertragsabschluss ein.

 

weitere Informationen:

Weitere Artikel:

Presseinfo
04.07.2022

Es grünt wieder in der Neustrelitzer Straße!

Am 29. Juni wurde mit einem großen Sommerfest wurde die Außenanlage der Kita nach langern Bau- und Sanierungsmaßnahmen eingeweiht.

News
30.05.2022

Mit nachhaltiger Ernährung gegen den Klimawandel

Frisch, saisonal, regional, Bio und dazu möglichst wenig Lebensmittelabfälle – so lautet zukünftig das Motto bei den Prenzelberger Spielmäusen.

News
16.05.2022

Wir gratulieren den „Schlossparkspatzen“ zum 70. Jubiläum

Am 12.05. feierten die Pädagog*innen zusammen mit den Kindern und deren Eltern im garten der Einrichtung!